Produkte pro Seite:

Preis:

-

Sortieren nach:

-52 %
WFT N.C. Big Fish 150-700g 2,70m

WFT N.C. Big Fish 150-700g 2,70m

74,95 €
35,69 €
-52 %
WFT N.C. Big Fish 150-700g 3,00m

WFT N.C. Big Fish 150-700g 3,00m

82,95 €
39,59 €
-52 %
WFT NC Bank Cat 2,10m

WFT NC Bank Cat 2,10m

115,95 €
55,49 €
-52 %
WFT NC Bank Cat 2,70m

WFT NC Bank Cat 2,70m

137,95 €
65,79 €

Produkte pro Seite:

Welche Wallerrute für welchen Angelplatz?

In unserem Angelshop präsentieren wir eine Reihe verschiedener Wallerruten. Wichtig bei der Auswahl dieser speziellen Raubfischruten ist, dass sie zu den persönlichen Vorlieben passen und vor allem über genügend Rückgrat verfügen, um auch mit einem überraschend großen Waller zurechtzukommen. Grundsätzlich kann man sagen, dass mit weicheren Ruten das Angeln kleinerer Waller Spaß macht und für den Fang von Waller ab etwa 2 Metern und das Abspannen über weitere Distanzen härtere Ruten erforderlich sind. Eine hochwertige Beringung mit SIC Ringen ist bei einer Wallerrute wegen der hohen Belastung der Schnur unbedingt zu empfehlen.

Welche Wallerrute beim Abspannen?

Das Abspannen ist eine der beliebtesten Arten dem Waller nachzustellen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der Köder sehr dicht an den Hindernissen, in denen sich ein Waller gerne versteckt, angeboten werden kann. Für das Abspannen vom Ufer eines Weihers aus, empfehlen sich Welsruten mit einer Länge von ca. 3 Meter und einem Wurfgewicht von 300 bis 500 Gramm. Bei größeren Seen und Distanzen ab etwa 100 Metern sollte auch die Rute mit einer Länge ab 3,40 Metern und mit einem Gewicht ab 500 Gramm entsprechend größer gewählt werden.

Beim Abspannen ist wichtig, dass die Hauptschnur nicht auf dem Wasser aufliegt. Darum wird die Wallerrute beim Abspannen senkrecht aufgestellt. Je länger die Rute ist, umso weiter kann die Schur gespannt werden. Das höhere Wurfgewicht der Rute ist erforderlich, da sich Ruten mit einem geringeren Wurfgewicht mehr biegen und dadurch wieder Höhe verloren geht. Beim Abspannen von einem Boot aus sollten die Ruten gegebenenfalls etwas kürzer gewählt werden, um das Handling auf dem Boot zu vereinfachen. Im Übrigen gilt jedoch das Gleiche, wie für das Abspannen vom Ufer aus.

Wallerruten zum U-Posen Angeln

Beim Wallerangeln mit U-Posen Angeln werden gerne Wallerruten mit einer Länge bis 3,00 Meter und Wurfgewichten von 300 bis 500 Gramm verwendet. Eine gute Wallerrute ist zum Beispiel die SPRO Monster Cat 300 mit Ködergewichten von 80 bis 300 g und einer hochwertigen Beringung mit SIC Ringen. Diese Steckrute eignet sich auf für Anfänger. Wenn beim U-Posen Angeln Büsche oder Bäume in der unmittelbaren Nachbarschaft zum Angelplatz sind, sollte das Wurfgewicht auf 500 g und mehr erhöht werden. Hier bietet sich die Daiwa Exceler Catfish Steckrute mit einer Länge von 3 Metern und einem Wurfgewicht bis zu 600 g an.

Wallerruten zum Klopfen

Beim Klopfen vom Boot wird der Köderfisch am Schwimmer hinter dem Boot hergezogen. Daher spielt bei dieser Angelmethode die Länge der Welsrute nur eine untergeordnete Rolle. Kurze Ruten sind hier, wegen der meist eingeschränkten Bewegungsfreiheit, zu empfehlen. Das Wurfgewicht der Rute sollte an die erhofften Welse angepasst und nicht zu klein gewählt werden. Daher empfehlen wir hier Ruten zwischen 1,50-2,80 Metern. Für das Wallerangeln vom Boot sind stabile und kurze Wallerruten mit einer Länge von ca. 1,5 bis 2,8 Meter genau richtig. Aus unserem Angebot empfehlen wir die Black Cat Passion Pro Boat mit einer kompakten Länge von 2,5 Metern und 400 g als stabile Steckrute für das Wallerangeln vom Boot aus.

Wallerruten zum Vertikalangeln?

Beim Vertikalangeln ist das Gewicht der Rute wichtig, da hierbei die Rute ständig von Hand geführt wird. Je leichter die Rute, umso länger kann gefischt werden. Um die Grundberührung des Köders zu fühlen, empfiehlt es sich, für das Vertikalangeln eine relativ kurze Rute mit einer sensiblen Spitze zu verwenden. Aus unserem Angebot empfehlen wir die Sportex Turbo Cat Belly Boat oder die Sportex Turbo Cat Vertical TC1808 für das Vertikalangeln.

Wallerruten zum Spinnfischen?

Die Anforderungen an Welsruten zum Spinnfischen sind die gleichen, wie bei den normalen Spinnruten. Die Greys Prowla Catfish Spin ist eine sehr gute und beliebte Spinnrute für das Wallerangeln. Ebenfalls zu empfehlen ist die Fox Rage Cat Catfish Spin. Das Rückgrat dieser beiden professionellen Steckruten ist stark genug für den Drill eines großen Wallers. Eine Teleskoprute wird beim Spinnfischen auf Welse nur selten verwendet. Eine Teleskoprute ist wegen der vielen Verbindungsstellen nicht so stabil, wie eine Steckrute. Als Schnüre für das Welsangeln empfehlen wir die abriebfesten und starken WFT Cat Schnüre aus unserem Angelshop.

Neben einer großen Auswahl an speziellen Wallerruten bietet unser Angelshop auch die passenden Waller Rigs, Wallerhaken, Rhino Wallerhölzer, Bissanzeiger, Black Cat BC Fireball Rigs mit einem Gewicht von 120 g und Drilling am zusätzlichen Vorfach, oder die praktischen Spro Tackle Boxen sowie weiteres, hochwertiges Angelzubehör von Cormoran, Rhino, Rage und anderen Herstellern.